Viktor Frankl Award

GRAND AWARD 2000

K. Popielski

Kazimierz Popielski

 

Kazimierz Popielski,

geb. 1935, Studium der Philosophie, Theologie und Psychologie, 1970 Beginn der Lehrtätigkeit am Lehrstuhl für Klinische und Persönlichkeits­psychologie der Katholischen Universität Lublin, 1978/79 Studium der Logotherapie und Psychotherapie bei Prof. Dr. Viktor Frankl sowie der Klinischen Psychologie an der Universität Wien, ab 1979 enge Zusammenarbeit mit Prof. Frankl. Studienaufenthalte an der Catholic University of America in Washington, am Institut für Logotherapie in Berkeley sowie am Institute of Cognitive Psychotherapie, Philadelphia. 1991 Übernahme des Lehrstuhles für Gruppendynamik und Psychotherapie (seit 1995 Lehrstuhl für Psychotherapie und Gesundheits­psychologie). 1995 Ernennung zum Ordentlichen Professor der Psychologie an der Katholischen Universität Lublin. 1996 Ernennung zum Professor für Existenzielle Psychologie und Logotherapie an der Universität Trnava/Slowakei. 1996/99 Direktor des Psychologischen Instituts und seit 1999 Leiter des Abendstudiums Psychologie der Katholischen Universität Lublin. 2001 Ehrendoktorat der Universität Trnava/Slowakei. Zahlreiche Publikationen, u.a. "Der Mensch - eine offene Frage", 1987; "Mensch - Werte - Sinn", 1996; "Werte - im Leben und für das Leben", 2000. Prof. Popielski ist - auf Vorschlag Viktor Frankls - Ehrenmitglied der Ärztlichen Gesellschaft für Psychotherapie in Wien, Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Existenzanalyse und Logotherapie und der gleichnamigen Gesellschaft in Wien.